15.06.2013  -  Brandschutzerziehung im KFV V - G

Brandschützer in Gützkow ausgebildet

Am Samstag lud der Kreisfeuerwehrverband V - G in Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband M - V zum Brandschutzseminar nach Gützkow ein. Der Einladung folgten viele, so waren fast 20 Kameradinnen und Kameraden aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald in die Wache der Feuerwehr gekommen.

Brandschutz ist eigentlich eine kommunale Aufgabe, wird aber gerne von der Feuerwehr übernommen.
So z.B. in Gützkow, wo es schon seit 4 Jahren ein eigenes Team gibt, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, Kinder, Jugendliche und Erwachsene aufzuklären. Pro Jahr sterben immer noch 200 Kinder beim Feuer. Um so wichtiger scheint dieses Projekt. So soll das Projekt aus Gützkow natürlich andere anstecken. "Es wäre einfach klasse, wenn jede größere Feuerwehr dieses anbieten könnte und/oder sich mit anderen austauscht, so das wir ein aktives Netz an Brandschutzaufklärern hätten," so Franz Michael Bittner, einer der Gründer aus Gützkow.

Viele interessierte Kameraden folgten den spannenden Themen. Gerd Abeln, Chef vom Team Brandschutzerziehung und seit Jahren leidenschaftlicher Brandschutzaufklärer, zeigte wie leicht man Kindern und Jugendlichen brandschutzgerechtes Verhalten zeigt. "Hierbei ist es wichtig, nicht die Rolle des Pädagogen einzunehmen, sondern den Kid's mit viel Spaß zu zeigen, wie man es richtig machen kann mit dem Feuer und auch gerade mit dem Notruf," so Abeln zu den Teilnehmern.
Es wurden klare Inhalte gezeigt, die wichtig für die Brandschutzerziehung seien.
Desweiteren wurde ein eigenes Brandschutzmobil vorgestellt, welches vollgepackt mit Materialien für Kinder, Jugendliche und Erwachse ist.

Einen weiteren Termin für solch ein Seminar ist schon am 19.10.2013 in Pasewalk geplant. Wer Interesse hat, kann sich schon jetzt anmelden, da die Plätze sehr begehrt und begrenzt sind.