Ausbildung TEL Mitte - OTS an der Biogasanlage in Anklam

Die Ausbildung ist das A und O

Am 27.05.2013 fand die Ausbildung der Technischen Einsatzleitung Mitte in Anklam statt, und zwar auf dem Gelände der Biogasanlage. Die Vorbereitungen dafür traf der Wehrführer der Feuerwehr Anklam, Kam. Bernd Zahn. Dort angekommen, wurde uns das gesamt Objekt erläutert und gezeigt. Hier ein paar Angaben zu der Anlage:

Innerhalb von nur sieben Monaten wurde der Biogas - Park mit einer Gesamtleistung von 2,5 Megawatt errichtet. In fünf nebeneinander baugleichen Anlagen mit einer Kapazität von ja 523 Kilowatt sollen hier aus 40000 Tonnen Maissilage und 20000 Tonnen Gülle bis zu 20000 Megawatt Strom pro Jahr erzeugt werden. In großen Tiegeln mit einem Durchmesser von 23 Metern, so genannten Fermentern, bauen anaerobe Bakterien unter Luftabschluss und bei körperähnlichen Temperaturen von 36 bis 37 grad Celsius die Einsatzstoffe ab. Während der Gährung bildet sich aus dem Abbauprodukt Mathan und Kohlendioxid. Dieses Biogas wird mit Hilfe von Generatoren in elektrische Energie umgewandelt.

Was ist Biogas?

Biogas ist ein brennbares Gasgemisch, das aus Biomasse in modernen technischen Anlagen produziert wird und zu 50 - 70 % aus dem hochwertigen Energieträger Methan entsteht.

Gereinigt und verdichtet lässt es sich effektiv nutzen z. B.
° zur Erzeugung von Strom und Wärme in Blockheizkraftwerken oder
   Gasturbinen
° als Treibstoff für Ottomotoren
° als Ergänzung der Erdgasversorgung

Bei einem Methananteil von 60 % liefert ein Kubikmeter Biogas etwa sechs Kilowattstunden bzw. den Heizwert von 0,6 Litern Heizöl.
Biogasanlagen leisten heute einen wesentlichen Beitrag bei der Erzeugung und Nutzung von regenerativen Energien und wirtschaften besonders nachhaltig!